Psychoonkologie

Steht für die psychotherapeutische Unterstützung von Tumorpatienten und deren Angehörige.

 

Dank der modernen Forschung wissen wir heute, dass  zielfokussierte Gedanken und Gefühle Körperfunktionen und Wohlbefinden günstig zu beeinflussen vermögen.

 

Hypnotherapeutische Tiefenentspannung wirkt sich z. B. günstig auf das Immunsystem aus, wie u. a. die Forschungsarbeiten von Professor Bongartz zeigen konnten.

 

Zusätzlich wirkt sich hypnotherapeutische Aufmerksamkeitslenkung in Zielrichtung insgesamt günstig auf die Krankheitsbewältigung aus und kann darüberhinaus helfen, körperliche Unannehmlichkeiten abzumildern.

 

Hypnotherapeutische Begleitung kann helfen, die Zuversicht zu mehren und bei allen Ängste und Sorgen auch ein paar Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke blinzeln zu lassen.  

 

Konkrete Einsatzmöglichkeiten: 

Krisenintervention

Psychologische OP-Vorbereitung

Begleitung während der Behandlungsphase

Coaching in der Nachsorge

Untersützung bei Ersterkrankungen und Rezidiven

Bewältigungsunterstützung von schweren Verläufen

Beratung/Mentoring für Angehörige und Freunde

 

Viele Kliniken verfügen heute über psychoonkologische Teams. Ferner gibt es regionale Beratungsstellen und  psychotherapeutische Praxen mit psychoonkologischer Spezialisierung.

 

Frau König verfügt über eine langjährige Klinikserfahrung und war bis 2001 im psychoonkologischen Team der Universitäts-Frauenklinik in Mainz tätig.

 

Seitdem unterstützt Sie Tumorpatienten und deren Angehörige in ihrer Praxis und bildet für die Deutsche  Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie interessierte Mediziner, Zahnärzte und Psychotherapeuten zu dem Themenschwerpunkt Hypnotherapie in der Psychoonkologie aus.